Heerlager NRW Sicitur Adastra Reenactment
Heerlager NRW Sicitur Adastra Reenactment

Unsere Aktivitäten

Seit es unser Heerlager gibt, bemühen wir uns um zahlreiche mittelalterliche Aktivitäten für Daheim, aber auch für den Markt.

Nun hat sich seither ein kleines Programm erstellt, welches wir anbieten können:

  • Kochen über offenem Feuer, historische Speisen
  • Handwerk: Lederarbeiten, Metallarbeiten, Schneiderei
  • Historische Spiele wie Hnefatafl und Kubb 
  • Kampfkunst
  • Musik
  • Met sieden 
  • Spezielle Angebote für Kinder und Erwachsene

Kochen und historische Speisen

Auch schon im Mittelalter wurden die edlen Herren mit allerlei Speis und Trank versorgt. 

So haben wir mit unserer Feuerstelle die Möglichkeit in unserem sehr großen Suppentopf die vielfältigsten Eintöpfe und Speisen zuzubereiten; oder aber deftiges Fleisch auf unseren Metallspieß zu ziehen und über dem Feuer garen zu lassen. 

Dabei haben wir ein Repertoire an historischen Speisen gesammelt, welche wir uns gerne auf den Märkten schmecken lassen. Dabei nutzen wir weitestgehend Nahrungsmittel, welche auch im Mittelalter genutzt wurden bzw. bekannt waren.

Nach dem Speisen muss natürlich noch gespült werden. Dazu erhitzen wir Wasser über unsere Feuerstelle und spülen in einem Eimer, eine Spülmaschine oder richtige Spüle gab es nicht. Gerne dürft ihr unartige Leut' zu uns senden zum spülen....

Handwerk

Vielfältiges Handwerk haben wir schon betrieben. Zuhause stellen wir unsere Möbel, wie Feuerstelle und Truhen selber her. Auch Kleidung uns Accessoires werden in Heimarbeit gefertigt. Auch ein Zelt wurde schon mal genäht

Auf den Märkten betreiben einige von uns das Lederhandwerk und erstellen Taschen und andere nützliche Utensilien aus Leder. 

Ebenso das Knüpfen von Kettenzeug betreiben wir auf den Märkten. Das soll es noch nicht gewesen sein, denn auch das Brettchenweben, Sticken und einfache Näharbeiten führen wir auf den Märkten durch. 

Auf den Bänken ist auch die Malerei nicht zu kurz gekommen. So wurde eigenhändig von uns jede unserer Bänke mit viel Liebe bemalt.

Historische Spieleri

Zum Zeitvertreib haben im Mittelalter die edlen Damen und Herren gelesen, Handwerk betrieben, sind auf die Jagd gefahren, oder aber haben sich mit Minnesängern die Zeit vertrieben. Aber auch ein paar Gemeinschaftsspiele waren Teil des Amüsements der Edlen. So haben wir in unsere Reihe auch verschiedene historische Spiele aufgenommen, die zu unserem Zeitvertreib dienen. Gerne laden wir auch die Besucher auf eine Runde Hnefatafl, Kubb, Schach, Mühle oder andere Spiele ein. 

Kampf und Kunst

So langsam schleicht sich die Kampfeskunst auch bei uns ein. Mit unseren Schaukampfwaffen können wir kleine Darbietungen geben. Außerdem sind unsere Kämpfer auch in der Waffenkunde bewandert. Aber nicht nur der Nahkampf findet seinen Platz bei uns, sondern auch eine kleine Bogenbahn.

Musik und Tanz

Am Abend verspüren wir oft den Drang unser musisches Können unter Beweis zu stellen. So machen wir in unserem Lager ein bisschen Musik mit historischen (aber auch unhistorischen) Instrumenten, wie Gitarre, Blockflöte, Occarina, Trommeln oder ähnliches. Dabei singen wir gerne Lieder aus dem MIttelaltergenre, aber auch alles was uns gerade in den Sinn kommt. 

Außerdem tanzen wir auch äußerst gerne verschiedenste Reigentänze. Zu unseren Liebsten Tänzen zählen derzeit: Tourdion, Chappeloise, Shiarazula, Unareska, Traubentritt - gerne tanzen wir auch mit dem Publikum zusammen, sodass Interessierte mittanzen können und die Tänze erlernen können. Die meisten Tänze können wir auch musikalisch begleiten. 

Angebote für das Publikum

Insbesondere auf kleinen Mittelaltermärkten bieten wir verschiedene Aktivitäten für Kinder und Jugendliche, sowie Erwachsene an. Unser kleines Programm besteht (neben den bereits oben erwähnten Spielen) aus:

  • Kerzen gestalten
  • Armbänder knüpfen aus Wolle
  • Geschichten erzählen für Jung uns Alt mit schauspielerischen Aspekten

Wir hoffen, dass noch einige weitere Angebote für Besucher in Kürze (oder Länge) folgen mögen. 

Des Weiteren bieten wir auch gerne einen kleinen Verkaufsstand an, an dem wir bereits hergestellte Dinge für kleines Geld verkaufen. 

Met Herstellung

Das Gesöff selber herstellen ist unser Credo. Dies geht natürlich nicht auf dem Mittelaltermarkt selbst, da der Met Zeit zum Reifen braucht. Dennoch stellen einige von uns in ihren heimelichen Gefilden Met in verschiedenster Form her. Vom normalen Honig Met, bis hin zu Met mit speziellen Geschmacksrichtungen oder Verfeinerungen ist alles dabei - je nachdem wie uns der Sinn steht.